Kinesiologie

Unser Körper sendet Signale, wenn etwas mit uns nicht stimmt. Zuerst sind es ganz leise Signale, kaum wahrnehmbar... und leicht handelbar. Sie werden aber immer lauter... und größer, wenn wir sie nicht wahrnehmen, sie nicht hören, nicht darauf reagieren.  Sie werden lauter... und mit dem Lautwerden der Signale werden auch die Beschwerden stärker.

 

Begonnen vielleicht mit einem Halskratzen oder Räuspern... schnell mal eine Lutschtablette zur Linderung eingeworfen... Aaaah, das tut gut.

Doch das Signal wurde nicht erkannt... daher wird das Signal lauter... und der Körper hilft dabei.

 

Seien es körperliche Beschwerden oder Gedankenkarusselle, unangenehme Gefühle oder das Gefühl, neben sich zu stehen – um nur kurze einige wenige Beispiele zu nennen.

Die Ursache hierfür kann körperlicher Natur sein, aber auch durch Gedanken (mentale Ebene), Gefühle (emotionale Ebene) oder das Nicht-Bewusste hervorgerufen werden. Die Signale, die unser Körper oft als körperliche Symptome, negative Gedanken oder Gefühlsregungen sendet, sind der Schlüssel zu unserem sogenannten Muskel- oder Zellgedächtnis. Auch wenn man sich an viele Erlebnisse nicht mehr bewusst erinnert. Unser Körper hat alles gespeichert und weiß alles. Und dieses in uns gespeicherte Wissen wird durch den kinesiologischen Muskeltest abrufbar und führt wie ein roter Faden zum Entstehungszeitpunkt. Durch ein begleitetes Wiedererleben der damaligen Stresssituation kann eine deutliche Besserung bzw. eine Neutralisierung des Symptoms erlangt werden.

Anwendungsgebiete – einige Beispiele von vielen

Babys: Stillprobleme, Einschlaf-, Durchschlafprobleme, Abnabelungsprobleme, problematische Geburt...

 

Kinder: Probleme beim Loslassen in Kindergarten/Schule, Konzentrations-, Schlafprobleme, Versagens-, Verlustängste u.ä., Verhaltensauffälligkeiten, Prüfungsängste...

 

Körperliche Symptome (nach medizinischer Abklärung): Hautprobleme, Allergien, schlechte Heilungsverläufe, Schlafstörungen, immer wiederkehrende Infekte, chronische Beschwerden, Dauerhusten, Räuspern...

 

Instabile Gefühlslagen: Ängste, Versagensangst, Blackouts, Konzentrationsprobleme, Energielosigkeit, Eifersucht, Stress, Druck, Überforderung, Schuldgefühle, nicht zu sich stehen, Eifersucht, Unsicherheiten, Sehnsucht, Ärger, Wut, Zorn, kreisende Gedanken, Probleme mit Selbstwert, Schuldgefühle, nicht Nein sagen können...


Klientenstimme


Als ich das erste Mal eine Sitzung bei Maria vereinbart habe, war ich sehr skeptisch gegenüber dieser Technik, aber gleich nach der ersten Sitzung wurde ich vom Gegenteil überzeugt und wurde ein Freund der Kinesiologie. Durch ihre angenehme und warmherzige Art fühlt man sich in ihren Händen geborgen und wohl. Durch Maria wurde mir bewusst, dass man Beschwerden auch mal aus einem anderen Blickwinkel sehen sollte. Durch viele Allergien wurde ich in meiner Lebensweise stark eingeschränkt, als Versuchskaninchen durfte ich bei ihr eine neue Methode der Allergielöschung ausprobieren und kann diese nur jedem wärmstens empfehlen, der an Allergien leidet. Durch diese Therapie kann ich jetzt problemlos Katzen und Hunde streicheln, Früchte essen und - ohne Angst haben zu müssen, geschwollene Augen zu bekommen - in der Pollenzeit außer Haus gehen. Nadja 



Du SELBST zu sein, in einer Welt die dich ständig anders haben will,

ist die größte Errungenschaft.

– Ralph Waldo Emerson –